• Unfallschaden melden

    Unfallschaden melden

    • Schaden melden – leicht gemacht
    • 24/7: Schaden digital einreichen
    • SchadenSoforthilfe +49 30 2633-888
Sie sind hier: Startseite >Service >Schaden melden

Privaten Unfallschaden melden – per Post oder digital

Sie hatten einen privaten Unfall? Sie sind beispielsweise mit dem Fahrrad gestürzt oder haben sich bei einem schweren Sturz im Bad das Bein gebrochen? Und Sie haben bei uns eine Unfallversicherung?
Dann sind Sie hier richtig! Melden Sie Ihren Unfallschaden schnell und einfach digital oder klassisch per Post:

Unfallschaden online melden

Schneller als per Post ist der digitale Weg. Sie können Ihren Unfallschaden jederzeit in nur drei Schritten bei uns einreichen. So einfach geht's:
ausfüllen & unterschreiben
Sie können das Dokument online ausfüllen und direkt mittels digitaler Signatur unterschreiben. (Tipps wie Sie ein PDF signieren können, finden Sie in den FAQs – es ist leichter als vielleicht gedacht.)
Upload
Jetzt das ausgefüllte und unter­schriebene/signierte PDF hochladen. Fertig!
Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Unfallmeldung hochladen

Sie haben das PDF ausgefüllt und unterschrieben oder digital signiert? Perfekt, dann können Sie hier die Datei hochladen. Klicken Sie dazu einfach auf den unten stehenden Button "Hochladen".

(Zusätzlich zu Ihrer privaten Unfallmeldung können Sie nacheinander weitere Dateien hochladen – unterstütze Dateiformate: PDF, JPEG, PNG, GIF oder TIFF, maximale Dateigröße jeweils: 18 MB.)

Datei Upload

Datei hochladen

Unfallschadenmeldung per Post

Wenn Sie Ihren Unfallschaden auf dem Postweg zusenden möchten, geht das in folgenden Schritten:
Dokument herunterladen (PDF, ca. 105 KB)
(Tipp: Möglicherweise müssen Sie das PDF abspeichern, um es bearbeiten zu können.)
ausfüllen
entweder direkt am PC oder ausdrucken und handschriftlich
ausdrucken & unterschreiben
Formular ausdrucken und Unterschrift nicht vergessen
verschicken
Formular eintüten und per Post an uns senden:
Feuersozietät Berlin Brandenburg
Am Karlsbad 4-5
10785 Berlin

Unfallmeldung hochladen

Sie haben das PDF ausgefüllt und unterschrieben oder digital signiert? Perfekt, dann können Sie hier die Datei hochladen. Klicken Sie dazu einfach auf den unten stehenden Button "Hochladen".

(Zusätzlich zu Ihrer privaten Unfallmeldung können Sie nacheinander weitere Dateien hochladen – unterstütze Dateiformate: PDF, JPEG, PNG, GIF oder TIFF, maximale Dateigröße jeweils: 18 MB.)

Datei Upload

Datei hochladen
Schaden melden

SchadenSoforthilfe

Im Schadensfall brauchen Sie einen Partner, auf den Sie sich hundertprozentig verlassen können. Deshalb ist uns eine schnelle und unbürokratische SchadenSoforthilfe besonders wichtig.

 +49 30 2633-888

Sie möchten mit Ihrem Berater vor Ort sprechen? Dann nutzen Sie einfach unsere Beratersuche.

Wichtige Fragen und Antworten zu den Leistungen der Unfallversicherung und Infos zur digitalen Signatur:

Was ist ein Unfall?
  • Ein Unfall liegt vor, wenn
    • durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis)
    • unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung eintritt
    Beispiel: Die versicherte Person stürzt bei Glätte mit dem Fahrrad und bricht sich den Unterarm.
Wann ist ein Unfall zu melden?
    • Wenn ein Unfall passiert ist, informieren Sie uns bitte möglichst schnell. Wir klären dann mit Ihnen das weitere Vorgehen.
    • Dies gilt auch, wenn der Unfall zum Tod der versicherten Person geführt hat
Haben Sie Krankenhaustagegeld versichert?
  • Sind Sie stationär im Krankenhaus behandelt worden? Damit die Leistung schneller ausgezahlt wird, senden Sie uns bitte einen ausführlichen Krankenhausentlassungsbericht gleich mit.
Was bedeutet Invalidität?
  • Invalidität liegt vor, wenn durch einen Unfall
    • die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist
    Dauerhaft ist eine Beeinträchtigung, wenn
    • sie voraussichtlich länger als drei Jahre bestehen wird und eine Änderung dieses Zustandes nicht zu erwarten ist. Beispiel: Eine Beeinträchtigung ist nicht dauerhaft, wenn Sie einen Knochenbruch erleiden, der innerhalb eines Jahres folgenlos ausgeheilt.
Welche Fristen sind für die Invaliditätsleistung zu beachten?
  • Ohne Ihre Hilfe können wir die Leistungen nicht erbringen. Bitte beachten Sie deshalb: Einen Anspruch auf die Invaliditätsleistung aus der privaten Unfallversicherung haben Sie, wenn der Unfall zu einer Invalidität führt. Und Sie beide Meldefristen einhalten:
    1. Nach dem Unfall muss die Invalidität innerhalb von 12 Monaten eingetreten sein.
    2. Innerhalb von 15 Monaten – ab dem Unfalltag – muss die Invalidität von einem Arzt schriftlich festgestellt und uns gemeldet werden. Auch dann, wenn Sie uns über den Unfall bereits im Vorfeld informiert haben.
    Wenn für Ihren Vertrag die „Allgemeinen Unfall-Versicherungs-Bedingungen 2013“ gelten (kurz „AUB 2013“) oder "UnfallSchutz Vario" (kurz "AUB 2020"), dann verlängern sich beide Meldefristen etwas.
    1. Die Invalidität muss innerhalb von 18 Monaten nach dem Unfall eingetreten sein.
    2. Innerhalb von 21 Monaten muss sie von einem Arzt schriftlich festgestellt und uns gemeldet werden. Auch dann, wenn Sie uns über den Unfall bereits im Vorfeld informiert haben.
    Hinweis: Invalidität ist die dauerhafte – körperliche oder geistige – Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit.
Was müssen Sie tun, wenn Sie von einer Invalidität ausgehen?
  • Bitte helfen Sie mit, indem Sie uns telefonisch oder schriftlich mitteilen, dass Sie von einer Invalidität ausgehen. Wir senden Ihnen dann einen entsprechenden Vordruck, der von Ihnen und Ihrem Arzt auszufüllen ist. Damit können Sie Ihre Ansprüche bei uns geltend machen.

    Das Formular senden Sie uns innerhalb der 15 Monatsfrist bzw. 21 Monatsfrist (wenn Sie die AUB2013 / AUB 2020 vereinbart haben) zurück. Anschließend werden wir uns melden und das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen.
Welche Bedeutung haben die Fristen?
  • Nach medizinischen Erfahrungswerten kann ein Zusammenhang zwischen dem Unfall und der Invalidität nur noch selten nach Ablauf der Fristen hergestellt werden. Innerhalb des ersten Unfalljahres bzw. 18 Monaten (AUB 2013 / AUB 2020) haben Sie Zeit sich mit Ihrem Arzt zu besprechen. Ihr Arzt stellt fest, ob eine dauernde Beeinträchtigung verblieben ist. Dafür ist es nicht notwendig, dass die Heilbehandlung abgeschlossen ist.
    Die Nichteinhaltung der Fristen führt zur Leistungsfreiheit.
Wie kann ich ein PDF-Formular mittels digitaler Signatur unterschreiben?
  • Tipps für Windows-Nutzer und -Nutzerinnen
    Mit der kostenlosen Version des Adobe Reader können Sie Ihre digitale Signatur in ein PDF einfügen. So geht’s:
    1. PDF in Acrobat oder Acrobat Reader öffnen.
    2. Option 1: In der Symbolleiste auf das Sign-Symbol klicken.
      Option 2: im rechten Fenster „Ausfüllen und unterschreiben“ anklicken.
    3. Es öffnen sich zusätzliche Tools oberhalb des Ansichtsfensters des PDFs zum Ausfüllen und Unterschreiben des Formulars.
    4. Um eine Unterschrift hinzuzufügen, klicken Sie auf das Symbol „Signieren“. Ihre Unterschrift können Sie entweder eingeben, zeichnen oder als Bild einfügen. Falls Sie bereits eine Signatur hinterlegt haben können Sie diese aus der Adobe Document Cloud einfügen.
    5. Um Ihre Signatur einzufügen, klicken Sie auf den Button „Anwenden“ und danach auf die entsprechende Position im PDF.
    Tipps für Mac-Nutzer und -Nutzerinnen
    Mac-Nutzende haben es noch leichter. Wenn Sie einen Mac haben, brauchen Sie kein zusätzliches Tool:
    1. Öffnen Sie das PDF-Formular im Programm „Vorschau“.
    2. Klicken Sie in der eingeblendeten Werkzeugleiste auf das Unterschriften Symbol „Unterschreiben“
    3. Sie können Ihre digitale Signatur via Kamera, Trackpad oder iPhone erstellen:
      • Digitale Unterschrift mit Kamera: Nehmen Sie sich ein weißes Blatt Papier, unterschreiben Sie darauf und halten es in die Kamera.
      • Signieren mit dem Trackpad: Auf die Fläche klicken und mit dem Finger unterschreiben.
      • Unterschreiben mit dem iPhone: Wählen Sie die Option „iPhone“. Automatisch öffnet sich auf Ihrem Smartphone ein Feld, worauf Sie unterschreiben können.
    Am Ende können Sie Ihre so erstellte digitale Unterschrift in das PDF einfügen.
    Extra-Tipp: Es gibt zahlreiche kostenlose Tools mit denen Sie PDFs digital unterschreiben können. Drei Beispiele für kostenlose Apps: SignEasy, eSign oder Digitale Unterschrift.
Schaden melden

SchadenSoforthilfe

Im Schadensfall brauchen Sie einen Partner, auf den Sie sich hundertprozentig verlassen können. Deshalb ist uns eine schnelle und unbürokratische SchadenSoforthilfe besonders wichtig.

 +49 30 2633-888

Sie möchten mit Ihrem Berater vor Ort sprechen? Dann nutzen Sie einfach unsere Beratersuche.