Gewerbe | Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung | Bühne
Gewerbe | Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung | Bühne
Gewerbe | Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung | Bühne
Sie sind hier: Startseite >Versicherungen >Für Firmen, Kommunen, Hausverwaltungen und Landwirte >Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung

Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung

Win-win-Situation für Sie und Ihre Mitarbeiter

Im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter können Sie mit individuellen Zusatzleistungen die Mitarbeiterbindung erhöhen und sich gleichzeitig als attraktiver Arbeitgeber für potenzielle Bewerber positionieren.

Eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist wichtig und bietet Ihrer Belegschaft finanziellen Schutz, wenn diese ihn brauchen. Nutzen Sie den Weg der Direktversicherung und ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern im Ernstfall eine monatliche Rente.
Darüber hinaus positionieren Sie sich mit dem Angebot dieser Zusatzleistung als zeitgemäßer Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt. Dank der staatlichen Förderung können Sie Lohnnebenkosten einsparen und für Ihre Mitarbeiter halbiert sich regelmäßig der monatliche Beitrag. Zudem können diese einen schnellen Zugang zur Absicherung erhalten – in bestimmten Konstellationen sogar mit einer vereinfachten Gesundheitsprüfung.
Mit unseren Berufsunfähigkeitsversicherungen „Beruf“ oder „Invest“ – beides als Direktversicherung – geben Sie Ihren Mitarbeitern finanzielle Sicherheit, wenn diese berufsunfähig werden. Unsere Erwerbsunfähigkeitsversicherung im Rahmen der Direktversicherung bietet eine günstige Basisabsicherung. Erwerbsunfähig ist Ihr Mitarbeiter, wenn er nicht mehr als drei Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kann.
Sie möchten erfahren, wie hoch der Beitragsvorteil beispielhaft für Ihre Mitarbeiter sein könnte? Nutzen Sie unseren Vorteilsrechner und finden Sie es heraus.

Die Vorteile unserer betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Beweis der Fürsorgepflicht: Ihr Unternehmen erlangt einen Imagegewinn durch die Positionierung als attraktiver und verantwortungsvoller Arbeitgeber.
  • Der Staat halbiert regelmäßig den monatlichen Beitrag: Ihre Mitarbeiter können sich eine umfangreichere Absicherung leisten.
  • Verlässlicher Schutz für Ihre Belegschaft: Ihre Beschäftigten erhalten im BU- oder EU-Fall eine monatliche Rentenzahlung.
  • Einfacher Zugang für Ihre Mitarbeiter: Der Abschluss ist, je nach Konstellation mit wenigen Gesundheitsfragen möglich.
  • Option zur Erweiterung des Sozialbudgets: Die Ersparnis bei den Lohnnebenkosten bildet eine finanzielle Reserve, die zugunsten Ihrer Arbeitnehmer eingesetzt werden kann.

Leistungen im Überblick

Leistungen im Detail
  • Ein­kommens­SicherungTarife
    Leistung­enBerufInvestAr­beits­kraft

    Um­fassender Ver­sicherun­gsschutz während des gesamten Berufs­lebens ?

    Sicher­er Basis-Schutz

    Finanzielle Ab­­sicherung und Kapital­­aufbau ?

    Kein Zwang, einen anderen Beruf aus­zuüben ?

    Beitrags­frei­stellung im Leis­tungs­­fall ?

     

    Ein­kommens­SicherungTarife
    Leistung­enBerufInvestAr­beits­kraft

    Um­fassender Ver­sicherun­gsschutz während des gesamten Berufs­lebens ?

    Sicher­er Basis-Schutz

    Finanzielle Ab­­sicherung und Kapital­­aufbau ?

    Kein Zwang, einen anderen Beruf aus­zuüben ?

    Beitrags­frei­stellung im Leis­tungs­­fall ?

     

Häufige Fragen zur Betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung

Welchen Vorteil bietet die BU-Absicherung meinen Mitarbeitern, wenn diese über den Betrieb abgeschlossen wird?
  • Den größten Vorteil sehen Ihre Mitarbeiter auf ihrer Gehaltsabrechnung: Der Staat fördert die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung, indem er auf den Beitrag weder Steuern noch Sozialversicherungsabgaben berechnet. Der Beitrag wird direkt vom Bruttogehalt abgeführt. Dadurch reduziert sich der monatliche Nettobeitrag für Ihre Mitarbeiter regelmäßig um die Hälfte. Zudem profitiert Ihre Belegschaft von einem umfassenden Versicherungsschutz während des gesamten Berufslebens.

    Den größten Vorteil sehen Ihre Mitarbeiter auf ihrer Gehaltsabrechnung: Der Staat fördert die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung, indem er auf den Beitrag weder Steuern noch Sozialversicherungsabgaben berechnet. Der Beitrag wird direkt vom Bruttogehalt abgeführt. Dadurch reduziert sich der monatliche Nettobeitrag für Ihre Mitarbeiter regelmäßig um die Hälfte. Zudem profitiert Ihre Belegschaft von einem umfassenden Versicherungsschutz während des gesamten Berufslebens.

Welche Vorteile bieten unsere Kollektivverträge?
  • Unsere Gruppensondertarife bieten Ihren Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Ab einem Gruppenvertrag von zehn Mitarbeitern ist der Abschluss – je nach Konstellation mit nur wenigen Gesundheitsfragen möglich. Bei der arbeitgeberfinanzierten Variante genügt unter bestimmten Voraussetzungen die Dienstobliegenheitserklärung von Ihnen als Arbeitgeber: Sie bestätigen, dass Ihre Belegschaft in den vergangenen zwei Jahren nicht länger als 20 Tage am Stück arbeitsunfähig war.

    Ab einem Gruppenvertrag von zehn Mitarbeitern bieten wir Ihnen zudem Sonderkonditionen im Kollektiv an, womit sich der Ausgangsbeitrag noch einmal reduziert. Auch Arbeitnehmer, die sich sonst aufgrund der Beitragshöhe keinen Berufsunfähigkeitsschutz leisten könnten, haben so die Möglichkeit, sich umfassend abzusichern.

    Unsere Gruppensondertarife bieten Ihren Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Ab einem Gruppenvertrag von zehn Mitarbeitern ist der Abschluss – je nach Konstellation mit nur wenigen Gesundheitsfragen möglich. Bei der arbeitgeberfinanzierten Variante genügt unter bestimmten Voraussetzungen die Dienstobliegenheitserklärung von Ihnen als Arbeitgeber: Sie bestätigen, dass Ihre Belegschaft in den vergangenen zwei Jahren nicht länger als 20 Tage am Stück arbeitsunfähig war.

    Ab einem Gruppenvertrag von zehn Mitarbeitern bieten wir Ihnen zudem Sonderkonditionen im Kollektiv an, womit sich der Ausgangsbeitrag noch einmal reduziert. Auch Arbeitnehmer, die sich sonst aufgrund der Beitragshöhe keinen Berufsunfähigkeitsschutz leisten könnten, haben so die Möglichkeit, sich umfassend abzusichern.

Worin liegt der Unterschied zu einer privaten Absicherung?
  • Im Unterschied zu einer privaten Absicherung des Berufsunfähigkeitsrisikos werden bei der betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung die vereinbarten monatlichen Beiträge von Ihnen als Arbeitgeber direkt an uns abgeführt. Im Bedarfsfall zahlen wir die vereinbarte Rente direkt an Ihren Mitarbeiter aus.

    Darüber hinaus profitieren Ihre Mitarbeiter von vergleichsweise niedrigen Beiträgen. Diese werden aus dem Bruttogehalt abgeführt und sind durch die staatliche Förderung steuer-und sozialversicherungsfrei. Somit halbiert sich regelmäßig der monatliche Nettoaufwand für sie. Erst im Leistungsfall ist die gesamte BU-Rente steuer- sowie ggfs. kranken- und pflegeversicherungspflichtig – jedoch in der Regel mit niedrigeren Steuersätzen.

    Im Unterschied zu einer privaten Absicherung des Berufsunfähigkeitsrisikos werden bei der betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung die vereinbarten monatlichen Beiträge von Ihnen als Arbeitgeber direkt an uns abgeführt. Im Bedarfsfall zahlen wir die vereinbarte Rente direkt an Ihren Mitarbeiter aus.

    Darüber hinaus profitieren Ihre Mitarbeiter von vergleichsweise niedrigen Beiträgen. Diese werden aus dem Bruttogehalt abgeführt und sind durch die staatliche Förderung steuer-und sozialversicherungsfrei. Somit halbiert sich regelmäßig der monatliche Nettoaufwand für sie. Erst im Leistungsfall ist die gesamte BU-Rente steuer- sowie ggfs. kranken- und pflegeversicherungspflichtig – jedoch in der Regel mit niedrigeren Steuersätzen.

Was passiert, wenn Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheiden oder in Elternzeit gehen?
  • Scheiden Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen aus, haben sie die Möglichkeit, ihren Vertrag auf den neuen Arbeitgeber zu übertragen oder privat fortzuführen. Auch bei veränderten Lebensumständen, wie z.B. während der Elternzeit oder einer langfristigen Erkrankung, kann der betriebliche Berufsunfähigkeitsvertrag durch private Beiträge fortgeführt werden.

    Scheiden Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen aus, haben sie die Möglichkeit, ihren Vertrag auf den neuen Arbeitgeber zu übertragen oder privat fortzuführen. Auch bei veränderten Lebensumständen, wie z.B. während der Elternzeit oder einer langfristigen Erkrankung, kann der betriebliche Berufsunfähigkeitsvertrag durch private Beiträge fortgeführt werden.

Was ist der Unterschied zwischen der „EinkommensSicherung Beruf“ und der „EinkommensSicherung Arbeitskraft“?
  • Die „EinkommensSicherung Beruf“ bietet Ihren Mitarbeitern einen attraktiven und bezahlbaren Berufsunfähigkeitsschutz. Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn ein Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen für mehr als sechs Monate nicht in seinem zuletzt ausgeübten Beruf arbeiten kann. Der Mitarbeiter erhält für die Dauer der Berufsunfähigkeit eine monatliche Rente.

    Die „EinkommensSicherung Arbeitskraft“ bietet Ihrer Belegschaft eine günstige Basisabsicherung für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit. Diese liegt vor, wenn ein Mitarbeiter nicht mehr als drei Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kann.

    Die „EinkommensSicherung Beruf“ bietet Ihren Mitarbeitern einen attraktiven und bezahlbaren Berufsunfähigkeitsschutz. Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn ein Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen für mehr als sechs Monate nicht in seinem zuletzt ausgeübten Beruf arbeiten kann. Der Mitarbeiter erhält für die Dauer der Berufsunfähigkeit eine monatliche Rente.

    Die „EinkommensSicherung Arbeitskraft“ bietet Ihrer Belegschaft eine günstige Basisabsicherung für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit. Diese liegt vor, wenn ein Mitarbeiter nicht mehr als drei Stunden täglich irgendeiner Tätigkeit nachgehen kann.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Grundsätzlich werden die Beiträge für die betriebliche Berufsunfähigkeitsvorsorge direkt vom Bruttogehalt Ihrer Mitarbeiter abgezogen und von Ihnen als Arbeitgeber an uns abgeführt. Hierbei gibt es drei Wege der Finanzierung:

    1. Arbeitgeberfinanzierung: Die Beiträge werden zu 100 Prozent von Ihnen als Arbeitgeber übernommen und können als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden. Dieser Weg lohnt sich: Durch den Abschluss eines solchen Vertrages wird die Motivation Ihrer Mitarbeiter ebenso wie deren Bindung an Ihr Unternehmen.
    2. Mischfinanzierung: Als Arbeitgeber teilen Sie sich die monatlichen Beiträge mit Ihren Mitarbeitern. Auch hier können Sie Ihren anteiligen Beitrag als Betriebsausgabe absetzen und darüber hinaus Lohnnebenkosten sparen.
    3. Arbeitnehmerfinanzierung: Die Finanzierung erfolgt über die Entgeltumwandlung. Der Beitrag reduziert das monatliche Bruttogehalt Ihres Arbeitnehmers, wodurch Sie von geringeren Lohnnebenkosten profitieren. Das so entstandene Sozialbudget kann für die Finanzierung von betrieblichen Leistungen verwendet werden.

    Grundsätzlich werden die Beiträge für die betriebliche Berufsunfähigkeitsvorsorge direkt vom Bruttogehalt Ihrer Mitarbeiter abgezogen und von Ihnen als Arbeitgeber an uns abgeführt. Hierbei gibt es drei Wege der Finanzierung:

    1. Arbeitgeberfinanzierung: Die Beiträge werden zu 100 Prozent von Ihnen als Arbeitgeber übernommen und können als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden. Dieser Weg lohnt sich: Durch den Abschluss eines solchen Vertrages wird die Motivation Ihrer Mitarbeiter ebenso wie deren Bindung an Ihr Unternehmen.
    2. Mischfinanzierung: Als Arbeitgeber teilen Sie sich die monatlichen Beiträge mit Ihren Mitarbeitern. Auch hier können Sie Ihren anteiligen Beitrag als Betriebsausgabe absetzen und darüber hinaus Lohnnebenkosten sparen.
    3. Arbeitnehmerfinanzierung: Die Finanzierung erfolgt über die Entgeltumwandlung. Der Beitrag reduziert das monatliche Bruttogehalt Ihres Arbeitnehmers, wodurch Sie von geringeren Lohnnebenkosten profitieren. Das so entstandene Sozialbudget kann für die Finanzierung von betrieblichen Leistungen verwendet werden.

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne persönlich. Hier finden Sie den Berater in Ihrer Nähe.

Betriebliche Altersvorsorge

Mit unseren innovativen bAV-Lösungen beweisen Sie als verantwortungsvoller Arbeitgeber Ihre Fürsorgepflicht und sichern den wohlverdienten Ruhestand Ihrer Mitarbeiter.

Betriebliche Altersvorsorge

Mit unseren innovativen bAV-Lösungen beweisen Sie als verantwortungsvoller Arbeitgeber Ihre Fürsorgepflicht und sichern den wohlverdienten Ruhestand Ihrer Mitarbeiter.