Über Uns | Presse
Über Uns | Presse
Über Uns | Presse
Sie sind hier: Startseite >Über uns >Presse und Pressemitteilungen

Landessportbund und Feuersozietät laden 200 ehrenamtliche Berliner zum ISTAF Indoor

Berlin. Zum internationalen Leichtathletik-Fest ISTAF Indoor an diesem Freitag in Berlin haben der Landessportbund Berlin und die Feuersozietät Berlin Brandenburg 200 ehrenamtliche Helfer aus Sportvereinen der Hauptstadt eingeladen. „Die Tickets zu dem renommierten Wettkampf sollen ein Dankeschön für das unermüdliche Wirken der ehrenamtlichen Unterstützer sein, ohne die der Vereinssport undenkbar wäre“, berichtet Melanie Tobias von der Feuersozietät.
Die Arbeit der Ehrenamtlichen würdigen Landessportbund Berlin und Feuersozietät mit einem eigens dafür gestifteten Preis. Während 2016 Initiativen ausgezeichnet wurden, die sich um die Integration von Flüchtlingen kümmern, wurden im Jahr darauf ehrenamtliche Sportler geehrt, die sich um Behinderte in Berliner Sportvereinen verdient machen. Die Feuersozietät sichert die rund 650.000 Sportler in ca. 2.400 Vereinen an Spree und Havel gegen Haftpflicht- und Unfallrisiken im Rahmen der Vereinsaktivitäten ab.
 
Die Feuersozietät und die Öffentliche Leben
Die Feuersozietät Berlin Brandenburg Versicherung AG und die Öffentliche Lebensversicherung Berlin Brandenburg AG bieten Sach-, Lebens- und private Krankenversicherungen für Privatpersonen und Gewerbetreibende in der Region Berlin und Brandenburg an. Die Aktiengesellschaften gehören zum Konzern Versicherungskammer, einem der zehn größten Erstversicherer Deutschlands. Die Feuersozietät ist damit ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Wurzeln der Feuersozietät reichen bis in das Jahr 1718 zurück, als Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. die Gründungsurkunde unterzeichnete.

Ansprechpartner

Rolf Neumann
Telefon: (030) 26 33-804
rolf.neumann@feuersozietaet.de

Ansprechpartner

Rolf Neumann
Telefon: (030) 26 33-804
rolf.neumann@feuersozietaet.de